Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Dienstag, 29. April 2014, 07:55

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

Wie gut gefällt euch ESO bis jetzt?

10/10 Innerlich sträube ich mich gegen meine eigene Bewertung, da ich zuviel Lob als kontraproduktiv empfinde. Aber das Gefühl, dass dieses Spiel vermittelt, lässt eine andere Beurteilung nicht zu. Rein logisch und kalt gesehen, würde ich 8/10 vergeben: da gab's Anfangsholprigkeiten, relativ häufige Downtimes und Serverneustarts, aber die waren relativ gut und leicht zu ertragen, wenn man andere MMO-Starts kennt. Im Gegensatz zu denen war der Start von TESO weich und angenehm. Sachen wie Tasche...

Montag, 21. April 2014, 06:15

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

Das große Server-Down Plauderstübchen

Und Server wieder offline ... as it seems. Nicht, dass ich etwas gegen Sauberkeit habe, aber langsam bin ich etwas irritiert. Ich komme mir vor, als säße ich in meinem Lieblingscafé und unter meinen Füßen würde man immer wieder mit einem Feudel durchgehen, während ich versuche, einen Artikel zu lesen ...

Freitag, 18. April 2014, 08:44

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

Das große Server-Down Plauderstübchen

Jep, läuft aber schon 'ne Weile. Ich war um 6:30 Uhr wach und wollte, mit einem Kaffee bewaffnet, einige Wartungsarbeiten an meinem Char vornehmen. Es besteht also die Hoffnung, dass es bald wieder losgeht. Aber interessant, wann die Community so aufsteht ....

Sonntag, 23. März 2014, 15:55

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

Wenn euer Charakter in einem Film wäre, welcher Schauspieler würde Ihn verkörpern?

Automatisch fällt mir zu meinem Charakter nur Jürgen Prochnow ein, aber nicht als Kaleu aus' Das Boot', sondern als Herzog Leto Atreides in 'Der Wüstenplanet'. Streng, aristokratisch im Aussehen, aber mit der verzweifelten Hingabe an seine Schutzbefohlenen. Nur eben nicht so hoch aufgehängt wie ein Herzog .... Silien

Mittwoch, 12. März 2014, 19:12

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

"Zerpflückt das Charakterkonzept!"

Zitat von »YerYer77« Ob man als Kampfmagier unbedingt noch Militärausbildugn durchlaufen muss.. hmm *schulterzuck* möglich. Meiner Meinung nach ist das durchaus möglich, fast sozusagen ratsam: Eine gute Waffen- oder Kampfausbildung ist nur ein Teil eines Lebens innerhalb einer Armee oder eines Heeres. Neben diesen zweifellos lebensrettenden Fähigkeiten wird aber auch noch Kommandostruktur, Verhalten innerhalb eines Heeres oder eines Verbandes und nicht zuletzt Disziplin und Gehorsam beigebracht...

Freitag, 28. Februar 2014, 08:45

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

BESTÄTIGT: Rollenspieler kommen mit anderen Rollenspielern in eine Phase

Ich glaube, es wird alles nicht so dramatisch wie befürchtet. Meine Einschätzung speist sich aus folgenden Quellen: Seit ich spiele, spiele ich auch mit Freunden, die weniger mit RP und der Welt an sich (egal welches Spiel) zu tun haben, sondern Powerlevler oder PVPler sind. Zwei davon habe ich bereits auf TESO angesprochen und bekam ein Abwinken: Ja, man sei ja am PVP in TESO durchaus interessiert, aber die Levelphase sei doch zu langwierig und mache keinen Spass (Man muss sich seine Quests suc...

Donnerstag, 27. Februar 2014, 09:34

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

"Zerpflückt das Charakterkonzept!"

Ein herzliches Danke an dich, Rowan, für deine Antwort. Ich bin sehr froh, dass ich bei dem Geschichts-"Gerippe", das meinen Charakter umgeben soll, nicht das Schlüsselbein an die Hüfte genagelt habe (um im Bild zu bleiben). Aber natürlich fehlt es an jeder Menge Fleisch, wie ich beim Lesen aus dem Abstand heraus erkennen musste. Ich war so von dem zeitlichen Umfeld gefangen genommen, dass ich die Person darüber vergaß.Das möchte ich nun nachholen: In der Zeit, in der Silien in Immerfort war, bi...

Mittwoch, 26. Februar 2014, 11:51

Forenbeitrag von: »Silien d'Arbry«

Eine Geschichte aus Hochfels

Hallo zusammen, ich traue mich mal aus meiner Deckung und biete mein(e) Charakterkonzept(e) zur Überprüfung, kritischen Beäugung und auch zur Zerpflückung an. Ich möchte lieber jetzt "leiden" (obwohl ich beim Lesen der Beiträge nicht das Gefühl hatte, daß jemand leiden musste) als nachher feststellen zu müssen, dass ich mit meinem Konzept nur auf Kopfschütteln und ungläubiges Staunen treffe. Deswegen kurz zu mir zur Erklärung: Ich habe zwar bisher in unterschiedlichen Spielen Erfahrung mit RP sa...